Binationale Familien als Zielgruppe Sozialer Arbeit (German by Hamid Maftahi

By Hamid Maftahi

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 1,7, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, summary: Seit Jahrzehnten ist Deutschland ein Zielland für viele Zuwanderer aus
unterschiedlichen Ländern bzw. aus unterschiedlichen Kulturen. Die
Migration kann aus unterschiedlichen Gründen vorkommen; beispielsweise
aus politischen, wirtschaftlichen, natürlichen, familiären oder persönlichen
Gründen. 2010 lebten in Deutschland rund 15,7 Millionen Menschen mit
Migrationshintergrund. Das entsprach einem Teil von 19,3 % an der
Gesamtbevölkerung Deutschlands. Mehr als die Hälfte, nämlich 8,6 Millionen
Menschen besaßen einen deutschen go, während 7,1 Millionen Ausländer
waren (Vgl. Statistisches Bundesamt 1). Mit diesem großen Anteil an der
Gesamtbevölkerung ist Deutschland eine von Einwanderung geprägte
Gesellschaft, in der es eine kulturelle Vielfalt gibt. Erfahrungen mit Menschen
anderer Nationalitäten und ihren unterschiedlichen Kulturen gehören heute
für viele Deutschen zum normalen Alltag.
Nicht nur die deutsche Gesellschaft wurde durch die Migration geprägt und
beeinflusst, sondern auch das Leben der Migranten selbst wurde durch alte
und neue Gesetze und durch ihre Rolle in der Wirtschaft und in der
Gesellschaft seit Generationen verändert. Sie bilden Tatsachen, die auf
politischer und gesellschaftlicher Ebene die Integration voranzutreiben
erfordert.
In der Sozialen Arbeit gehören die Begegnungen mit Menschen mit
Migrationshintergrund längst zu den alltäglichen Aufgaben. „Hierbei reicht die
Auseinandersetzung mit den Folgen transnationaler Migrationen, ethnischer
Heterogenität und sozialen Integrations- und Kommunikationserfordernissen
weit über die Tätigkeitsfelder spezieller Fachdienste für einzelne
Migrantengruppen hinaus.“ (Vgl. Treichler / Cyrus 2004, Klappentext). In
allen ihren Aufgabenbereichen haben die Sozialarbeiter mit Einwanderer der
ersten, zweiten und dritten new release zu tun. Damit sind
Entwicklungschancen und Herausforderungen ebenso wie Probleme und
Konflikte verbunden. Damit die Soziale Arbeit mit den Problemen der
Migranten mit unterschiedlicher Herkunft und aus verschiedenen Kulturen
umgehen und ihnen helfen kann, muss das Wissen um Interkulturalität zu
ihren Grundlagen gehören. [...]

Show description

Read or Download Binationale Familien als Zielgruppe Sozialer Arbeit (German Edition) PDF

Best education theory_1 books

Conducting Astronomy Education Research: An Astronomer's Guide, 2e

Considerably accelerated, this moment version schooling study tools publication is written for astronomers who are looking to study extra approximately how technological know-how schooling study is completed and the way to start learning the educating and studying of astronomy. It offers fruitful learn designs and potent info assortment and research techniques and issues readers to avenues for publishing scholarly paintings in astronomy schooling learn.

Acht Schulporträts zum bewegten Ganztag in Niederbayern & Oberösterreich: Umfassende Analysen zu ausgewählten Schulen (Bewegter Ganztag 3) (German Edition)

Auf der foundation der ersten flächendeckenden Fragebogenerhebung an allgemeinbildenden Schulen in Niederbayern und Oberösterreich im Rahmen des EU-Forschungsprojekts "Bewegter Ganztag" wurden 25 Schulen aus verschiedenen Schularten in Niederbayern und 15 aus Oberösterreich für eine verfeinerte examine ausgewählt.

Finding Home. Sense of Community for Previously Homeless Young Adults in YMCA Transitional Housing

Master's Thesis from the yr 2013 within the topic Social Pedagogy / Social paintings, grade: three. seventy eight, Northwest college, direction: transitional housing, teenagers, homelessness, combined source of revenue housing, mental feel of group, language: English, summary: Homeless teens signify a failure of the U.

The Greeks (History of Civilization)

"The Greeks" (1000 B. C. —300 B. C. ) offers an summary of Greek civilization from its origins in historic Minoan and Mycenaean tradition in the course of the Golden Age of Athens and the increase of Alexander the nice. detailed emphasis is given to the sociology of existence in historic Greece—the lives of normal ladies, young children, households, and soldiers—as good as to the nice political, cultural, and highbrow achievements which formed the process the Western international.

Additional resources for Binationale Familien als Zielgruppe Sozialer Arbeit (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 41 votes